Beiträge von: kevinrechsteiner

Funkstille und Optimierungen

  • 25th Mai 2018

Es herrscht ein bisschen Funkstille auf dem Tiny House-Blog. Das 2018 hatte bis jetzt einige Hürden für mich und ich stehe vor ein paar Herausforderungen. Diese haben aber zum Glück nicht, bzw. nur am Rande mit den Tiny House zu tun.
Ich war in diesem Jahr schon wieder sehr viel im Ausland, habe aber die restliche Zeit im Tiny House verbracht und viele kleine Dinge repariert und optimiert. Nichts spannendes – viel Kleines.

Es gibt aber für dieses Jahr eine grosse To-Do-List fürs Tiny House:

  • Solaranlage
  • Wassertank / Regenwassertank / Wasseraufbereitung
  • Alle Möbel (Bett, Tisch) fertigmachen
  • Streichen – der Winter hat Spuren hinterlassen
  • Fliegengitter montieren (schon lange bekommen, nie montiert)

Es gibt also einiges zu tun. Dies nur mal als kleines Update! Bis bald!


Wasser im Tiny House

  • 3rd Mai 2018

Bei Thema Autarkie gibt es drei Themen, die immer wieder für Kopfzerbrechen sorgen. Und zwei dieser Themen hängen zusammen.
Thema 1: Wasser
Thema 2: Strom
Thema 3: Heizen (was wieder vom vorhanden Strom abhängig ist)

Ich nehme mich heute mal dem Thema Wasser an. Ich habe hier in Buchberg den Vorteil, dass ich mich direkt ans Wasser anhängen kann. Das kann entweder über einen fixen Anschluss oder über einen „Gartenschlauch“ erfolgen. Beim Gartenschlauch gibt’s im Winter das Gefrierproblem, das man berücksichtigen muss, aber da gibt es Lösungen wie Begleitheizungen usw.

Was aber spannender wäre, ist eine autarke Lösung. Das heisst, man nutzt Wassertanks, Regenwasser und bereitet allenfalls genutztes Wasser wieder auf. Ich werde bei mir in den nächsten Wochen einen 400 Liter(?)-Tank installieren und meine Installation so betreiben. (weiterlesen)




Mein erstes Möbel

  • 26th Jan 2018

Ich habe mich davor gedrückt, selber ein Möbel zu bauen. Obwohl von Anfang an klar war, dass ich das machen wollte, wusste ich nicht, wie ich anfangen muss. Wie macht man ein Möbel „richtig“? Und „schön“?
Ich wollte nicht einfach ein paar Bretter zusammenschrauben. Ich wollte ein Möbel, bei dem man keine Schrauben sieht. Und ich wollte ein gefrästes Griffprofil. Ich hatte also schon eine recht klare Vorstellung. Und nun ist es geschafft.
Ich habe mich für Fichtenholz (gleich wie in der Küche) entschieden. Alle Verbindungen habe ich mit Dübeln gemacht und das Möbel verklebt. Für die Griffprofile musste ich ein bisschen erfinderisch sein, mit meiner Oberfräse. Und am Schluss habe


Das Tiny House steht noch

  • 14th Jan 2018

Mit dem Vlog habe ich ja schon seit längerem pausiert und es gab demzufolge auch schon länger kein Update zum Tiny House. Es ging zwar in letzter Zeit nicht mehr in grossen Schritten weiter, es ist aber trotzdem viel passiert!
Der erste Winter im ausgebauten Tiny House ist fast überstanden. Es kann zwar im Februar noch kalt werden, aber ich denke nachdem das Tiny House den Sturm Burglind überstanden hat, wird es auch den Rest des Winters überstehen. Was ich bisher noch nicht weiss ist, ob die Wasserleitungen wirklich frostsicher sind. Diese sind zwar vergraben und am Schlussstück mit einer Begleitheizung ausgerüstet, aber wirklichen Frost gab es bisher nicht.
Im Inneren des Tiny Houses haben sich viele Details geändert. Ich überlege mir sehr genau, welche Sachen ich im Tiny House